GRAVITON MANAGEMENT 

Lösungen zur Mitarbeiterbindung

Vita Incorvaia

Geboren und aufgewachsen am Niederrhein entstammt Salvio Incorvaia als waschechter Nordrhein-Westfale der westlichen Grenzregion zu den Niederlanden. Ausbildung und Beruf verschlugen ihn zunächst nach Köln und Dortmund. Schon als Schüler und dann als Student engagierte er sich in Initiativen, Netzwerke und Vereine. Hier sammelte er erste Erfahrungen in Sachen Themen zu erkennen, strukturierte Interessenaufstellung, konstruktive Dialoge zu moderieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Sein Studium absolvierte er an zwei Universitäten.

Er arbeitete als Journalist und engagierte sich als Redaktionsmitglied bei Aufbau und Weiterentwicklung der Ruhr/NRW-Redaktion einer bekannten überregionalen Tageszeitung. Neben der Verantwortlichkeit für die monatlichen Sonderseiten hatte er das Ressort Arbeit und Soziales inne. Die Redaktion arbeitete investigativ mit regionalem Fokus. Im Rahmen seiner Recherchen und Analysen zu Artikeln konnte Salvio Incorvaia oftmals Interessenlagen und Entscheidungsstrukturen aufzeigen sowie wahre Protagonisten von Themen offenlegen.

Seit Mitte der 2000er Jahre arbeitete Incorvaia bei einem großen Industrieverband für Arbeitnehmer. Hier war er zunächst mehrere Jahre deutschlandweit im Einsatz und verstärkte damit sein Gespür für viele unterschiedliche Industriebranchen, Mentalitäten sowie Betriebskulturen in den Firmen. Eingesetzt an diversen personalpolitischen Brandherden entwickelte er seine Fähigkeit, Lösungswege für komplexe Herausforderungen im Personalbereich mit seinen Ansprechpartnern vor Ort zu finden.

Anschließend war Salvio Incorvaia rund zehn Jahre lang in Münsterland und Ostwestfalen eingesetzt; zunnächst in der allgemeinen Betriebsbetreuung, dann zudem als Verantwortlicher für Ostwestfalen-Lippe und anschließend auch als Vertreter des Bezirksleiters (Vize Geschäftsführerfunktion). Im Schwerpunkt hatte er mittelständische Industrieunternehmen und industrienahe Dienstleister betreut, oft in familiären Besitz und Führung. Auch dort galt es meist, diffizile Probleme im Personalbereich unterschiedlichster Branchen sozialpartnerschaftlich mit Geschäftsführungen bzw. Personalmanagement anzugehen. Während dieser Zeit begleitete er Gruppen, Teams und ehrenamtliche Gremien zielführend und fokussierte sich zunehmend auf komplizierte Führungsthemen.

Um sich ausschließlich auf Business Coaching, Führungsthemen, Konfliktmanagement und Teamentwicklung für betriebliche Problemlösungen zu spezialisieren, verließ Dr. Incorvaia seinen alten Arbeitgeber und startete 2018 mit GRAVITON MANAGEMENT einen privaten Beratungs- und HR-Dienstleister - nun politikfrei und offen für alle Firmen mit Interesse. Seine Stärken sind unterschiedlich strukturierte Menschen und Gruppen nach Situationen passend anzusprechen, zu bewegen und in Prozesse mitzunehmen sowie Entscheidungsfindungen optimal zu begleiten, subtile Dynamiken aufzudecken und maßgeschneiderte Lösungen mit den Beteiligten zu erarbeiten.

Salvio Incorvaia ist ein Problemlöser aus der Praxis für die Praxis - mit geschultem Auge. Er weiß, was in der betrieblichen Alltagsrealität umsetzbar ist. Aktuell betreut er mehrere Firmen in Ruhrgebiet sowie Umgebung und ist als freier Dozent für Führungskräfte an der Akademie Mont Cenis (FAH) der Landesverwaltung tätig. Zudem engagiert er sich beim Amtsgericht Bochum als ehrenamtlicher Richter (Schöffe). Mit dem Unternehmen GRAVITON MANAGEMENT ist er Mitglied beim BVMW und BNI sowie Mitglied im Förderverein der Deutschen Stiftung Mediation und im VFBMR. Darüber hinaus ist Dr. Incorvaia eingebettet in weiteren, informellen Netzwerken - regional wie überregional.

Für Privat- bzw. Einzelpersonen leistet Dr. Incorvaia maßgeschneidertes Business und Konflikt Coaching für ganz individuelle Herausforderungen. Daneben ist er als Referent zu Kernthemen der Führungskultur unterwegs. Als hinzugezogener und bekennender Wahlbochumer lebt er bereits seit einigen Jahren mit großer Begeisterung mitten im lebendigen Herzen des Ruhrgebiets.